Email
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Öffnungszeiten Heute
9:00 Uhr bis 20 Uhr
Burn Out
burnout-kopie

Burn Out und Stressausgleich

Stressausgleich

 

Stress, das wissen Sie selbst, kann auf verschiedenen Ebenen entstehen. Der Ausdruck „Stress“ beinhaltet die Synonyme: Anstrengung, Druck, Last, Anspannung, Strapaze, Körperlalarm, Überlastung und Nervosität.

 

Jeder erkennt und fühlt subjektiv was er als belastend empfindet. Jeder Mensch geht auch ganz individuell damit um. Jeder Mensch entwickelt eigene Ressourcen, um diesen Stress bewältigen zu können. Es gibt aber Zeitpunkte im Leben, in denen diese Bewältigungstrategien nicht mehr funktionieren. Es geht dann darum, die Spannungsfelder zu finden und die innere Balance zu stabilisieren.

 

Spannungsfelder

 

Zu den Behandlungsthemen dieser Spannungsfelder gehören:

• Erschöpfungszustände

• Leichte Depression, ständiges Grübeln

• Innere Unruhe

• Schlafstörungen und dauernde Müdigkeit

• Kopfschmerzen, Migräne

• Konzentrationsschwierigkeiten

• Dauernde Anspannung durch beispielsweise Leistungsdruck

• Burn-Out

• Nikotin

• Lustlosigkeit und sich „verkrümeln“ wollen

• Antriebsstörungen mit Unruhe Symptomatiken 

 

Diese Spannungsfelder wiederum können psychosomatische Ausdrücke bekommen.

 

• wenn einem die Last auf den Schultern liegt (Verspannungen, Rückenschmerzen)

• wenn der Stress in den Kopf steigt (Schwindel, Schmerzen, Migräne)

• wenn das Herz rast (Herzrhythmusstörungen)

• wenn die Ohren sausen (Tinnitus)

• wenn man aus der Haut fahren will (Neurodermitis)

 

Stressfaktoren

 

Nackenschläge, Ärger und damit Stress sind in unserem Leben oft nicht zu vermeiden. „Nicht jetzt das auch noch“, „hört das denn nie auf“, „warum denn jetzt schon wieder ich“. Stressfaktoren sind multifaktoriell. Sie verarbeiten lernen, Signale deuten zu lernen, diese explizieren und akzeptieren und dabei einzugrenzen, ist das Thema.

 

In Zeiten von Wandlungsprozessen und neuen Situationen Entscheidungen zu finden. Energievoll und konfliktstark auf den Weg zum Ziel. Diese bei scheinbar unüberwindbaren Problemen in der Struktur unseres Selbst.

 

Es geht hier um Druck aushalten, sich nicht unter Druck zu setzen, um Konfliktvermeidung.

 

Hypnosetherapie

 

Mit Hilfe der klinischen Hypnosetherapie und auch in Verbindung mit der Körperwahrnehmung können diese Reaktionsmuster erfasst und verstanden werden. Ist dies erreicht, kann mit dem Abbau begonnen werden.

 

Methoden

 

In den Methoden arbeite ich außerdem mit Systemischer Aufstellung, Gesprächsverfahren und Übertragungsanalysen. Zum Ausgleich und dem Abbau der Reaktionsmuster mit Verfahren zur Förderung des Ausdrucks von Geist, Seele & Körper mit Trommeln & Malen, musikalisches Coaching mit Djembe, Bongo, Cajon & Xylophone, Nutzung von Musik zur Selbstheilung & Fantasiereisen. Ebenfalls mit Kunst, Lyrik, Gestalt, Bewegung & Beschäftigung Coaching, sowie mit NLP-Coaching und Entspannungsverfahren.

 

Stressmanagement  

 

Ziel im Stressmanagement ist, die von der Natur gegebene Wildheit, voller Wille, Instinkte, Kraft und Wissen wieder zu finden. Damit wird der Weg zu einer konstruktiven Lebensführung geebnet. 

 

Entspannungshypnosen

 

Bei einer Entspannungshypnose werden Sie für 30 - 60 Minuten von mir als ICHP Hypnosetherapeutin hypnotisiert und somit in einen schlafähnlichen Zustand versetzt, in dem sich Ihr Körper und Ihr Geist erholen können. In regelmäßigen Abständen bieten wir zu diesem Thema auch Hypnose-Seminare oder Fortbildungen an, in denen Sie die hohe Kunst der Selbsthypnose erlernen.

 

Abhängig von dem Grund Ihres Besuches in einer ICHP Hypnosepraxis kann die Hypnose entweder ausschließlich der Erholung dienen, oder aber mit Hilfe von Suggestionen gezielte positive Veränderungen in Ihrem Körper oder Geist herbeiführen. Diese können auf Wunsch auch als MP3-Datei mit nach Hause genommen werden. Bei Entspannungshypnosen unterstützend zur ärztlichen Therapie empfehlen wir Termine im 14-tägigen Rhythmus über einen Zeitraum von 12 Monaten.

 

Stressbewältigung

 

Bei einer Hypnosetherapie zur Stressbewältigung werden Sie für 30 - 60 Minuten von mir als ICHP Hypnosetherapeutin hypnotisiert und somit in einen schlafähnlichen Zustand versetzt, in dem sich Ihr Körper und Ihr Geist erholen können. In regelmäßigen Abständen bieten wir auch Seminare und Fortbildungen in Selbsthypnose an.

 

Abhängig von dem Grund Ihres Besuches in einer ICHP Hypnosepraxis kann die Hypnose entweder ausschließlich der Erholung dienen, oder aber mit Hilfe von Suggestionen gezielte positive Veränderungen in Ihrem Körper oder Geist herbeiführen. Diese können auf Wunsch auch als MP3-Datei mit nach Hause genommen werden. Bei einer Hypnoseanwendung unterstützend zur ärztlichen Therapie empfehlen wir Termine im 14-tägigen Rhythmus über einen Zeitraum von 12 Monaten.

 

Wichtig:

 

Die jeweilige Diagnose muss durch den Hausarzt oder gegebenenfalls durch Spezialisten wie Neurologen fundiert werden. Die Diagnose der Schulmediziner ist die Basis für meine Arbeit. Ich bearbeite mit Ihnen nicht die organische Störung, sondern die psychische Komponente.

Behandlungsschwerpunkte in meiner Praxis sind psychisch-seelische Themen und Probleme, sowie psychosomatische Beschwerden.

 

Vereinbaren Sie jetzt Ihren Termin mit mir!